Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

0

Wasserkefir selbst herstellen - Rezept

REZEPT WASSERKEFIR

Was Sie brauchen:

  • 20 Gramm Wasserkefirkörner (oder ein Verhältnis Kefirkörner/Wasser = 1/10 )
  • 200 ml Wasser (Mineralwasser, Flaschenwasser, hartes Wasser, das letzte wäre bevorzugt)
  • 10 Gramm Zucker (Rohrrohzucker wäre bevorzugt), verwenden Sie keinen Honig ein wenig getrocknetes, süsses Obst (Rosinen, Datteln, Feigen (nicht geschwefelt))
  • 1 Scheibe Zitrone (optional, Zitrone waschen wenn die Schale noch dran ist)
  • 1 Glasspott mit mindestens 1 Liter Inhalt
  • 1 Kunststoffsieb (optional : Trichter und leere Flaschen für das Abfüllen des Getränks)

Wenn Sie 1 Liter Kefir möchten, benutzen Sie die Zutaten x5

Wasserkefir selber herstellen mit dem Kefirpilz Wasserkefir selber herstellen mit dem Kefirpilz

Arbeitsweise wasserkefir

Schritt 1: spülen Sie die Kefirkörner unter laufendem Wasser ab.

Schritt 2: füllen Sie den Glaspott mit Wasser und lösen Sie den Zucker während des Rührens. Zucker löst sich besser und schneller auf in heißem Wasser, lassen Sie alles bis auf Zimmertemperatur abkühlen.

Schritt 3: geben Sie die Wasserkefirkörner, getrockneten Früchte und die Zitrone dazu.

Schritt 4: decken Sie den Pott mit einem luftdurchlässigen Tuch ab (gegen Fruchtfliegen), stellen Sie den Pott an einer ruhigen Stelle bei Zimmertemperatur (nicht in der direkten Sonne). Ab und zu umrühren, Kohlensäure steigt (bei den ersten Zubereitungen gibt es noch nicht so viel Kohlensäure). Unter geschlossenem Deckel ist auch möglich, Pott niemals bis am Rand abfüllen -> Explosionsgefahr.

Schritt 5: nach 1 bis 3 Tagen ist das Getränk fertig. Nehmen Sie einen großen Pott oder eine Schüssel, legen Sie das Sieb auf der Schüssel, gießen Sie den Pott mit dem Getränk über dem Sieb leer. Die getrockneten Früchte können Sie entsorgen. Pressen Sie die Zitrone über dem Getränk. Das Kefirgetränk ist fertig, eventuell erst abkühlen lassen– Geschmack hinzufügen – zweite Fermentierung in der Flasche.

Für eine neue Zubereitung einfach zurück zu SCHRITT 1.

Hinterlasse eine Antwort